Magnetfeldtherapie

Bereits die alten Ägypter verwendeten magnetischen Schmuck, um ihre Gesundheit zu stärken. Heute werden Magnetfelder verwendet, weil sie erwiesenermaßen die Funktion der Körperzellen positiv beeinflussen. Am häufigsten werden Magnetfelder bei orthopädischen Beschwerden eingesetzt. Sie unterstützen die Heilung von Gelenkbeschwerden, Weichteilerkrankungen und Knochenerkrankungen. Die Ernährung und die Funktion des Knorpels bei Gelenkverschleiß (Arthrose) werden verbessert. Die Behandlung findet ambulant in unserer Praxis statt. Wir arbeiten mit Magnetfeldmatten oder speziellen Magnetfeldkissen.

Eine Anwendung dauert in der Regel 30 Minuten. Die Geräte lassen sich in ihrer Intensität einstellen und arbeiten mit einem pulsierenden, niederfrequenten Magnetfeld. In der Regel ist in Abhängigkeit von Ihren Beschwerden eine Serie von 10 Behandlungen zu empfehlen. Wir beraten Sie gerne persönlich.

Die Kosten werden von der privaten Krankenversicherung übernommen. Für gesetzlich versicherte Patienten hingegen handelt es sich um eine sogenannte IGeL-Leistung (Individuelle Gesundheitsleistung), die nicht von der Krankennkasse bezahlt wird.
dr. christoph burghart
dr. christoph magura
sendlinger str. 14
80331 münchen
kontakt
tel.  089 - 55 05 09 0
fax 089 - 55 05 09 29
email praxis@ortho-vz.de
termine nach vereinbarung
mo - do: 8 - 19 uhr
fr: 8 - 16 uhr
online terminvereinbarung
copyright © ortho vz 2017 · dres. christoph burghart und christoph magura · impressum