Osteoporosetherapie

Die Osteoporose ist eine Krankheit, bei der es aufgrund verminderter Einlagerung von Kalzium zu einer verminderten Stabilität der Knochen kommt. Am häufigsten – aber nicht ausschließlich – sind Frauen nach der Menopause betroffen. Die Diagnose wird durch eine ausführliche Erhebung der Krankheitsgeschichte, durch Untersuchung des Blutes sowie durch die Knochendichtemessung gestellt. Steht die Diagnose fest, erfolgt die Therapie entsprechend der Schwere der Osteoporose.

Als Basisbehandlung sind ausreichende Bewegung und kalziumreiche Ernährung von großer Bedeutung. Bei schweren Formen erfolgt zudem die medikamentöse Behandlung mit Kalzium und Vitamin D. In der nächsten Stufe kommen Medikamente wie Bisphosphonate oder Kalzitonine zum Einsatz.

Unabdingbar ist die regelmäßige Durchführung einer Osteoporosegymnastik, die häufig in Gruppen angeboten wird. Neben der muskulären Kräftigung und der Stärkung des Knochens wird durch die gezielte Gymnastik auch einer im Alter zunehmenden Sturzneigung vorgebeugt. Osteoporosegymnastik wird in Sportvereinen oder auch in Fitnesszentren angeboten. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Krankenkasse. Wir unterstützen Sie gerne.
dr. christoph burghart
dr. christoph magura
sendlinger str. 14
80331 münchen
kontakt
tel.  089 - 55 05 09 0
fax 089 - 55 05 09 29
email praxis@ortho-vz.de
termine nach vereinbarung
mo - do: 8 - 19 uhr
fr: 8 - 16 uhr
online terminvereinbarung
copyright © ortho vz 2017 · dres. christoph burghart und christoph magura · impressum